Unrecht

Zunehmend habe ich das Gefühl, dass sich Österreich bei seiner Abschiebepraxis unangebracht grausam verhält. Ich denke, dass das nach einigen Jahren oder Jahrzehnten Abstand als nicht nachvollziehbare Barbarei angesehen wird.

Aber man muss wohl JETZT handeln und sagen, dass sowas in Österreich nichts verloren hat. Vor allem scheint die harte Gesetzesfaust tatsächlich immer nur jene zu erwischen, die es gar nicht verdient haben. Die "bösen Buben" selber sind ja viel zu ausgekocht, um sich von so etwas wie einem Aufenthaltsverbot abschrecken oder auch nur einschränken zu lassen. Die sind doch morgen wieder da!

zu allen Einträgen »

Weitere Einträge im juristischen Tagebuch

Rechtsanwalt Wien, Anwalt Wien, Rechtsanwalt 1040 Wien

pre-name dropping

Du weisst, der Werner hat mir gestern gsagt, dass er wegen der night-race in Schladming heute erst später Zeit hat. Na gut, da ich eh noch mit dem Heinzi was klären musste, war das kein Problem. Am Weg zum Heinzi läuft [...]

weiterlesen
Rechtsanwalt Wien, Anwalt Wien, Rechtsanwalt 1040 Wien

Der Herr Direktor

Klienten, zu denen ich neben dem professionellen Mandatsverhältnis ein privat persönliches besitze, werden von mir ab und an unabhängig von vorhandenen oder nicht vorhandenen Titeln und Berufsbezeichnungen mit "Herr Direktor" [...]

weiterlesen
Rechtsanwalt Wien, Anwalt Wien, Rechtsanwalt 1040 Wien

Helden der Sowjetunion

In diesen Tagen wird Tschernobyl wieder aktuell, ein Super-GAU in Japan steht angeblich bevor. Damals wie heute arbeiten einige wenige freiwillige (ergo unwissende) oder doch nicht so freiwilllige (also zumindest ahnende) [...]

weiterlesen

Haben Sie ein juristisches Problem oder möchten Sie uns kennenlernen? Schreiben Sie jetzt eine Nachricht!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top